Plus

TT-Analyse zu Transit: Wie viel Gelassenheit darf’s denn sein?

Das Land und der Bund räumen der Transit-Klage italienischer Frächter gegen die EU-Kommission kaum Chancen ein. Das kann trügerisch sein.

  • Artikel
  • Diskussion (2)
Manfred Mitterwachauer

Von Manfred Mitterwachauer

Tirol und mit ihm das Verkehrsministerium wähnen sich auf der sicheren Seite. Schon jetzt, obwohl von der Klage italienischer Frächterverbände gegen die EU-Kommission aufgrund deren behaupteter „Untätigkeit“ gegen die Tiroler Lkw-Fahrverbote bisher lediglich eine Ankündigung medial über den Brenner schwappte. Anstatt sich aber in Gelassenheit zu üben, sollten besser alle Alarmglocken schrillen.


Kommentieren


Schlagworte