52-jähriger Bewohner löschte Küchenbrand in Axams

  • Artikel
Die Feuerwehr bei den Nachlöscharbeiten.
© Zeitungsfoto.at

Axams – Ein Brand in einer Küche löste am Nationalfeiertag einen Feuerwehreinsatz in Axams aus. Kurz vor 11 Uhr fing in der Erdgeschoss-Wohnung eines 80-Jährigen Fett in einer Pfanne Feuer. Diese war am eingeschalteten Herd vergessen worden.

Der 52-jährige Sohn, der sich – wie auch sein Vater – zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Obergeschoss befand, bemerkte Rauch und eilte in die untere Wohnung. Er konnte den Band mit einem Handfeuerlöscher erfolgreich bekämpfen und setzte einen Notruf ab. Die Freiwillige Feuerwehr Axams, die mit 47 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen ausgerückt war, musste nur noch Nachlöscharbeiten durchführen.

Durch den Brand wurde niemand verletzt, die genaue Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte