Plus

FC-Tirol-Legende Hansi Müller im Interview: „Zum Teil fehlen mir die Worte"

Beim Namen „Hansi Müller“ werden in Fußball-Tirol große Gefühle wach. Der geniale Linksfuß, der einst im alten Tivoli-Stadion zauberte, steht beim Star-Revival in Nauders im Dezember an der Trainerbande.

  • Artikel
  • Diskussion (2)
Viele Tiroler Fußballfans würden die Uhr gerne noch einmal zurückdrehen, um Hansi Müller (hier 1986 im Europacup gegen Spartak Moskau) im alten Tivoli-Stadion geigen zu sehen.
© imago

Innsbruck – Die direkte Ecke im Europapokal gegen den AC Turin ist eine von vielen Legenden, die sich um den einstigen FC-Tirol-Regisseur Hansi Müller im alten Tivolistadion ranken. Dem deutschen Europameister flogen die Fanherzen zu. Und genau deswegen ließ Organisator Ralph „The Voice“ Schader auch nicht locker, um den „Hansi“ für das Star-Revival in Nauders (13.–17.12.) zu engagieren. Müller schlüpft in seiner alten Heimat gerne in die Trainerrolle und stand der TT vorab zu alten wie neuen Zeiten gerne Antwort.


Kommentieren


Schlagworte