Betrunkener überschlug sich in Westendorf mit dem Auto und verletzte sich

Der 27-Jährige war mit dem Bahnschweller eines Holzzauns kollidiert und hatte daraufhin die Kontrolle über das Auto verloren. Er wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© TT/Böhm

Westendorf – Ein betrunkener Autofahrer verursachte Mittwochnacht in Westendorf einen Unfall, bei dem er sich selbst verletzte: Der Mann war gegen 22.50 Uhr im Gemeindegebiet talauswärts unterwegs, als er mit dem eingebauten Bahnschweller eines Holzzauns kollidierte.

In Folge überschlug sich das Auto und kam seitlich zum Liegen. Der 27-jährige Österreicher wurde verletzt, er wird selbst einen Arzt aufsuchen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Seinen Führerschein musste der Betrunkene noch an Ort und Stelle abgeben. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet. (TT.com)


Schlagworte