Plus

Auf ein „Hai-Light“ folgt das nächste: HCI surft die Erfolgswelle

Wird Innsbruck wieder zu einer echten „Hockey-Stadt“? Platz drei in der ICE Hockey League, ein neuer Fanclub, tolle Stimmung in der Halle und starke Lokalhelden sprechen nach 14 Saisonspielen dafür.

  • Artikel
  • Diskussion
Was den Zusammenhalt beim HC Innsbruck betrifft, betont Clemens Paulweber: „So etwas hab’ ich hier noch nie erlebt.“ Die Haie schweben nach vier Siegen in Serie aktuell auf Wolke sieben.
© Rita Falk

Von Tobias Waidhofer

Innsbruck – Nach jedem Spieltag kürt die ICE Hockey League den „Top-Performer“ der Runde: Und die Überraschung darüber, dass nach vier Siegen in Folge und dem spektakulären 6:3-Derbysieg über Dornbirn ein Hai ausgezeichnet wurde, hielt sich in Grenzen: Nach einigen vergebenen Chancen in den Matches zuvor schnürte Lukas Bär gegen die Bulldogs einen Doppelpack. Was auch von der Liga gewürdigt wurde ...


Kommentieren


Schlagworte