Schwazer Symbol für Städtepartnerschaften eingeweiht

  • Artikel
  • Diskussion
Viktoria Gruber freut sich mit Walter Egger über das Symbol.
© Hagele

Schwaz – Seit vielen Jahren pflegt die Stadt Schwaz zu acht europäischen Städten eine vertragliche Partnerschaft. Dabei steht der Austausch von Vereinen, Schulen und Institutionen im Vordergrund. Aufgrund der Pandemie musste vieles digital stattfinden. Nun konnte Schwaz aber zur Einweihung einer Tafel als Städtepartnerschaftssymbols Gäste aus Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien und Rumänien begrüßen. „Gerade in herausfordernden Zeiten von globalen Krisen ist der europäische Zusammenhalt besonders wichtig“, sagte StR Viktoria Gruber. Mit GR Walter Egger freute sie sich über das Treffen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte