Horror-Highlights und Grusel-Garanten: TV- und Streaming-Tipps für Halloween

Rund um den 31. Oktober kommen Fans der schaurigen Bewegtbilder auch heuer voll auf ihre Kosten. Ob im Fernsehen, im Kino, auf Netflix, Amazon Prime oder Sky: Wir haben uns angesehen, wo und wann in diesem Jahr der größte Spuk über die Bildschirme flackert.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Symbolfoto.
© Pixabay/Stefan Keller

Innsbruck – Packt das Popcorn aus und legt Decke zum Übers-Gesicht-ziehen bereit – es ist wieder Zeit, sich zu gruseln: Am 31. Oktober ist Halloween und in der Nacht der verirrten Seelen sowie schon in den Tagen zuvor kommen Fans der schaurigen Bewegtbilder auch heuer voll auf ihre Kosten. Ob im Fernsehen, im Kino, auf Netflix, Amazon Prime oder Sky: Wir haben uns angesehen, wo und wann in diesem Jahr der größte Spuk über die Bildschirme flackert. Hier findet ihr eine Übersicht der TV- und Streaming-Highlights:

📺 Free-TV

Wer einen klassischen Fernsehabend verbringen will, kommt am 31. Oktober ab 20.15 Uhr hier auf seine Grusel-Kosten:

„Vienna Blood“ (20.15 Uhr, ORF 2): Die Leiche eines gefolterten Mannes wird auf der Straße gefunden und mysteriöse Botschaften sorgen für Rätsel. Schnell ist klar, dass der Terrorist Lazar Kiss einen Anschlag vorbereitet. Inspektor Oskar Rheinhardt macht sich auf die Suche nach dem Verbrecher.

➤ „Jack Reacher“ (20.15 Uhr, Pro 7): Tom Cruise schlüpft in der Fortsetzung des bekannten Thrillers in die Rolle des ehemaligen Militärpolizisten Jack Reacher, der nach Virginia reist, um seine Nachfolgerin zu treffen. Major Susan Turner wird der Spionage bezichtigt und verhaftet, Reacher wird mit Mord-Vorwürfen konfrontiert und geht den Anschuldigungen auf den Grund.

Jetzt eine von drei Tourenrodel oder Lunch-Set gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

➤ „X-Factor: Das Unfassbare“ (20.15 Uhr, RTL 2): Jonathan Frakes begrüßt seine Fans zur Prime Time mit neuem Grusel-Material. Vier Mystery-Gschichten laden wieder zum Fragen ein: Ist das wahr? Oder hat uns Jonathan Frakes hinters Licht geführt?

„Halloween“ (22.05 Uhr, ORF 1): Bei der Fortsetzung des Film-Schockers aus dem Jahr 1978 gelingt dem Serienmörder Michael Myers die Flucht aus dem Hochsicherheitsgefängnis. Sein Opfer Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) entkam dem Blutbad damals nur knapp. Nun will sie dem Schrecken ein Ende bereiten – und erwartet Myers schon.

➤ „Halloween – Die Nacht des Grauens“ (22.15 Uhr, Tele 5): Dieser Grusel-Klassiker aus dem Jahr 1978 ist einer der ersten Filme mit Jamie Lee Curtis. Sie verkörpert darin die junge Laurie Strode, die von Michael Myers gestalkt wird. Myers tötete Jahre zuvor in der Halloween-Nacht 1963 seine Schwester mit einem Küchenmesser, wurde in eine Anstalt eingeliefert und entkam Jahre später – daraufhin beginnt er, Laurie nachzustellen. Der Film hat diverse Fortsetzungen, eine davon wird um 22.05 Uhr auf ORF 1 übertragen (siehe ein Punkt vorher).

➤ „American Assassin“ (22.45 Uhr, Pro 7): Mitch Rapp ist auf Rache aus, nachdem seine Verlobte bei einem Terroranschlag ermordet wurde. Er lässt sich zum Elite-Agenten ausbilden und macht sich auf die Jagd nach dem Attentäter.


📺 Netflix

SERIEN:

Die Klassiker:

Als absoluten Grusel-Klassiker kann man „American Horror Story“ bezeichnen. In mittlerweile neun (thematisch sehr unterschiedlichen) Staffeln wird mit der Angst vor Übernatürlichem gespielt. Wer damit den Halloween-Abend verbringt, ist gut beraten – braucht aber teils starke Nerven. Auch „Stranger Things“ lehrt die Fans von Monstern und Mystery das Fürchten. Was sich immer perfekt für einen Abend des Grauens eignet, sind die Zombie-Geschichten von „The Walking Dead“. Wer lieber Horror mit Science-Fiction-Charakter hat, ist bei „Black Mirror“ besser aufgehoben.

➤ Neuere Highlights:

„Der Kastanienmann“: Eine Polizistin und ihr neuer Partner müssen einen brutalen Mord aufklären und werden schon bald mit weiteren Opfern konfrontiert. Ein Kastanienmännchen, dass an den jeweiligen Tatorten auftaucht, erregt die Aufmerksamkeit der Ermittler und führt sie zu verstörenden Funden.

📽️ Video | Trailer zu „Der Kastanienmann“

Midnight Mass: Nachdem eine kleine Kirchengemeinde auf einer Insel im Meer plötzlich einen neuen Pfarrer bekommt, passieren immer mehr mysteriöse Dinge. Die vermeintlichen Wunder stellen sich im Laufe der Zeit aber als Problem heraus. Langsam werden die dämonischen Geheimnisse des neuen Pfarrers ans Licht gebracht.

Black Spot: In einer abgeschiedenen französischen Stadt ohne Handy-Empfang ist die Verbrechensrate unerklärlicherweise so hoch, dass der Staatsanwalt persönlich vorbeischaut. Abgesehen von den aktuellen Ermittlungen ist die lokale Polizeichefin auf der Suche nach einem Verbrecher, der sie 20 Jahre zuvor entführt hatte. Die Handlung führt Erstaunliches zu Tage. Wer Horror und Mystik mag, sollte sich unbedingt auch die zweite Staffel anschauen.

„Ratched“: Die äußerst geheimnisvolle Krankenschwester Mildred Ratched nimmt eine Stelle in einem psychiatrischen Krankenhaus an, in das ein berüchtigter Killer als Patient eingewiesen wird. Schnell wird klar: Mildred Ratched ist unbedingt nicht aus Liebe zum Menschen im Spital – sie führt etwas ganz Anderes im Schilde. Die Machart der Serie erinnert ein wenig an „American Horror Story“ – das könnte aber auch an Hauptdarstellerin Sarah Paulson liegen, die auch in „Ratched“ ganz in ihrem Element zu sein scheint.

🔎 Mehr Auswahl:

Dutzende weitere Serien listet Netflix in einem eigenen Halloween-Bereich auf. Ihn findet man bei Serien > Genres > Halloween.

FILME:

Klassiker:

„Hannibal Rising“ und „Roter Drache“: Allein der Gedanke an den fiktiven Serienkiller und Kannibalen Hannibal Lecter löst bei vielen ein Schaudern aus. In der Nacht des Grauens wäre es daher nur angebracht, sich einen bzw. die Filme zur Saga anzusehen. Auf Netflix finden sich derzeit „Hannibal Rising“ und „Roter Drache“ – wer sich nicht selbst spoilern will, sollte die richtige Reihenfolge der Filme beachten.

„Es“ + „Es - Kapitel 2“: Pennywise, der böse Clown von Schock-Meister Stephen King, lockt Kinder in einer Kleinstadt mit bunten Luftballons in den Tod. Im zweiten Kapitel müssen die mittlerweile erwachsenen Mitglieder des Clubs der Verlierer zurück zum Ort ihrer Kindheit, um sich noch einmal mit dem Killer-Clown zu befassen.

📽️ Video | Trailer zu „Es 2“

🔎 Mehr Auswahl:

Dutzende weitere Filme listet Netflix in einem eigenen Halloween-Bereich auf. Ihn findet man bei Filme > Genres > Halloween.


📺 Amazon Prime Video

SERIEN:

„The Exorcist“: Spannung, Nervenkitzel und jede Menge Schockmomente versprechen die zwei Staffeln von „The Exorcist“. Die Serie ist eine Fortsetzung des Films aus dem Jahre 1973. Die zwei Priester Thomas Ortega und Marcus Keane untersuchen eine angebliche Dämonenheimsuchung bei der Familie Rance. Die Geistlichen werden in einen regelrechten Strudel aus mysteriösen Begebenheiten gezogen.

📽️ Video | Trailer zu „The Exorcist“

„The Terror“: Die wahre Geschichte einer 1846 stattgefundenen Expedition zweier britischer Navy-Schiffe in arktische Gewässer wird um fiktive Horrorelemente erweitert. Spätestens als die beiden Schiffe im Packeis steckenbleiben, verwandelt sich die Forschungsreise in ein schauriges Abenteuer. Spoiler: Man muss sich ein bisschen durch die ersten paar Folgen kämpfen, bis der Horror-Faktor eintritt.

FILME:

„Halloween – Die Nacht des Grauens“ + „Halloween“: Dieses filmische Grusel-Duo eignet sich perfekt für einen Abend zum Fürchten. Der Klassiker „Halloween“ aus dem Jahr 1978 ist einer der ersten Filme mit Jamie Lee Curtis. Sie verkörpert darin die junge Laurie Strode, die von Michael Myers gestalkt wird. Myers tötete Jahre zuvor in der Halloween-Nacht 1963 seine Schwester mit einem Küchenmesser, wurde in eine Anstalt eingeliefert und entkam Jahre später – daraufhin beginnt er, Laurie nachzustellen. Bei der Fortsetzung gelingt Myers die Flucht aus dem Hochsicherheitsgefängnis. Sein damaliges Opfer Laurie Strode (immernoch Jamie Lee Curtis) will sie dem Schrecken ein Ende bereiten – und erwartet Myers schon.

„Conjuring“ + „Conjuring 2“ + „Conjuring 3“: Das Conjuring-Universum wurde erweitert und der dritte Teil des Horror-Klassikers stellt die zwei Dämonologen Ed und Lorraine Warren vor neue Herausforderungen.

🔎 Mehr Auswahl:

Amazon Prime hat unzählige weitere Horror-Serien und Grusel-Filme im Programm, teilweise sind diese aber nicht im Prime-Abo enthalten und müssen extra gekauft oder ausgeliehen werden. In unseren Tipps finden sich daher nur Serie/Filme, die in Prime enthalten sind.


📺 Sky Cinema

Sky liefert sich rund um Halloween einen Horror-Marathon: Bis 01. November stehen gleich zwei Sondersender zur Verfügung: Sky Cinema Spooky Halloween (familienfreundlich) und Sky Cinema Halloween (für Erwachsene). Insgesamt werden etwa 60 Grusel-Filme zu sehen sein, darunter beispielsweise „The House at Night“: Darin wird Rebecca Hall nach dem Tod ihres Mannes in ihrem Haus von mysteriösen Kräften heimgesucht. Gegen den Rat ihrer Freunde beginnt sie Nachforschungen anzustellen und stößt dabei auf verstörende Geheimnisse.

Weitere Horror-Highlights: „Scream“, „Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast“, „The Fog – Nebel des Grauens“ und „Der Exorzismus von Emily Rose“. Das gesamte Programm finden Sie HIER.

📽️ Video | Trailer zu „The House at Night


🎦 Halloween-Specials in den Kinos

„Halloween Kills“ (am Sonntag um 18.30 & 20.45 Uhr im Metropol-Kino in Innsbruck): Eigentlich war Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) überzeugt davon, dem Serienmörder Michael Myers das Handwerk gelegt zu haben, aber diese Rechnung ging wohl nicht auf. In der Fortsetzung der Fortsetzung des legendären Grusel-Klassikers tritt der Killer nochmals in Erscheinung. Der Film ist zwar schon seit 21. Oktober im Kino – aber welcher Zeitpunkt könnte sich besser dafür eignen als die Halloween-Nacht?

House of Horror: Die Cineplexx-Kinos (Innsbruck & Wörgl) bieten allen Mutigen seit 21. Oktober ein eigenes Horror-Special an. In Tirol werden derzeit die Grusel-Streifen „Saw: Spiral“ und „Halloween Kills“ gespielt. (TT.com/reh)

📽️ Video | Trailer zu „Halloween Kills“


Kommentieren


Schlagworte