Plus

Abriss am 1. Dezember: Partyvolk trauert um „Die Falle" in Stans

Eine skurrile und lustige Parte zur Schließung der „Falle“ in Stans verbreitet sich rasend. Im neuen Bauprojekt will man weiterfeiern.

  • Artikel
  • Diskussion
Das letzte Stündlein der „Falle“ in Stans hat geschlagen.
© Fankhauser

Von Eva-Maria Fankhauser und Angela Dähling

Stans – „Schlicht und einfach war dein Leben. Treu und fleißig war dein Schankbalken. Möge der Bagger dir Frieden geben und dir auf Ewigkeit danken“ – diese Worte stehen auf einer etwas ungewöhnlichen Parte. Und zwar auf jener für die Falle – auch bekannt unter „Mausefalle“ – in Stans. Das Lokal muss nach 30 Jahren endgültig seine Pforten schließen und einem Bürokomplex weichen.


Kommentieren


Schlagworte