Plus

Kopfweh bei Kindern als Warnsignal sehen: Diese Tipps können helfen

Zwei Drittel der Schulkinder leiden regelmäßig an Kopfschmerzen. Das muss nicht sein. Aufzeichnungen helfen, den Auslöser zu finden und ihn zu vermeiden.

  • Artikel
  • Diskussion
Häufig leiden Kinder unter Spannungskopfschmerzen. Veränderungen können diese verhindern.
© imago

Von Susann Frank

Innsbruck – Wenn das Kind über Kopfweh klagt, ist der Satz „Das geht schon vorbei“ ebenso wenig die richtige Antwort auf die Beschwerden, wie der schnelle Griff zur Schmerzmittelpackung. Vielmehr sollten Eltern Kopfschmerzen des Nachwuchses, egal welchen Alters, ernst nehmen und der Ursache auf den Grund gehen. „Kopfschmerzen bei Kindern sind ein Problem, dem man sich widmen sollte“, betont Matthias Baumann, leitender Oberarzt an der Kinderklinik der Uni-Klinik Innsbruck.


Kommentieren


Schlagworte