Skifahrer bei Zusammenstoß in Sölden verletzt: Polizei sucht Zweitbeteiligte

Auf einer Piste am Tiefenbachgletscher kam es am Freitag umd die Mittagszeit zum Zusammenstoß zwischen einem 34-jährigen Skifahrer und einer derzeit noch unbekannten Frau. Nach dieser sucht jetzt die Polizei.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© ZOOM.TIROL

Sölden – Die Polizei Sölden sucht nach einem Unfall auf der Piste am Tiefenbachgletscher nach der zweitbeteiligten Skifahrerin. Sie war am Freitag gegen 12 Uhr auf einer blau markierten Piste mit einem 34-jährigen Österreicher zusammengestoßen.

Es kamen beide Wintersportler zu Sturz, wobei der 34-Jährige unbestimmten Grades verletzt wurde. Er wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen. Die zweitbeteiligte unbekannte Schifahrerin blieb unverletzt. Sie hielt sich einige Zeit an der Unfallstelle auf und kümmerte sich auch um den verletzten Schifahrer. Die Beteiligten tauschten sich an der Unfallstelle die Personalien jedoch nicht aus, weshalb die Identität der Frau unbekannt ist. Deshalb bittet die Polizei jetzt die Betroffene oder eventuelle Zeugen, sich zu melden. Es handelte sich um eine 15 bis 18 Jahre alte Frau, die mit einem Rennanzug bekleidet war und vermutlich Österreicherin sein dürfte. Zweckdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Sölden, Tel. 059133/7108, erbeten. (TT.com)


Schlagworte