ÖEHV-Frauen besiegten Norwegen 4:0

  • Artikel
  • Diskussion
Erfolgreicher letzter Test für die ÖEHV-Frauen in Wien.
© GEPA pictures/ Edgar Eisner

ien – Österreichs Eishockey-Frauennationalteam fährt mit einem Erfolgserlebnis zum Saisonhöhepunkt. Die ÖEHV-Auswahl gewann am Sonntag in Wien den letzten Test vor der Olympia-Qualifikation gegen Norwegen mit 4:0 (1:0,0:0,3:0). In Füssen geht es nächste Woche gegen Gastgeber und Favorit Deutschland (11.), Dänemark (13.) und Italien (14.) um ein Ticket für Peking 2022.

Teamchef Jari Risku hat eine Mischung aus jungen und routinierten Spielerinnen zur Verfügung, die einen verdienten Sieg feierte. Gegen Norwegen, in der Weltrangliste einen Platz vor Österreich, machten in einem temporeichen Spiel zwei langjährige Stützen aus der ersten Linie den Unterschied aus.

Die 36-jährige Esther Väärälä fälschte einen Schuss von Theresa Schafzahl zur Führung ab (7.). Nachdem die Österreicherinnen im Mitteldrittel zwei Powerplay-Möglichkeiten nicht nutzen konnten, schlugen sie im Schlussdrittel noch einmal zu. Schweden-Legionärin Anna Meixner verwertete einen Pass von Väärälä zum 2:0 (44.).

Anja Trummer machte im Finish (60.) mit einem Schuss ins leere Tor endgültig alles klar, drei Sekunden vor der Schlusssirene sorgte Theresa Schafzahl für den Schlusspunkt.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

🏒 Frauen-Länderspiel

Österreich - Norwegen 4:0 (1:0,0:0,3:0). Tore: Väärälä (7.). Meixner (44.), Trummer (60./EN), Schafzahl (60.)


Kommentieren


Schlagworte