Barcelonas Neo-Coach Xavi präsentiert: „Wir brauchen Euch alle"

  • Artikel
  • Diskussion
Ein Handschlag für Barcas Zukunft: Neo-Coach Xavi Hernandez (r.) und Präsident Joan Laporta.
© LLUIS GENE

Barcelona (APA/dpa) - Der frühere Barça-Profi Xavi Hernández ist am Montag vor Tausenden Fußballfans im Stadion Camp Nou in Barcelona als neuer Coach vorgestellt worden. Der 41-Jährige und Vereinspräsident Joan Laporta unterzeichneten an einem Tisch auf dem Spielfeld unter dem Jubel der Anhänger den Trainervertrag bis Juni 2024. Die Nachricht vom Ausfall von Jungstar Ansu Fati blieb Xavi aber nicht erspart.

"Ich möchte euch nur sagen, dass dieser Tag die Geschichte des Clubs prägen wird. Willkommen zu Hause Xavi und Familie", sagte Laporta. "Wir brauchen euch alle, es lebe Barça!", antwortete Xavi, der auch seine Frau, seine Eltern und mehrere andere Familienmitglieder an seiner Seite hatte. Die Vereinsführung und die Fans hoffen, dass der Weltmeister von 2010 den Verein aus der tiefen Krise zu neuen Siegen führen wird. Die Truppe von ÖFB-Teamkicker Yusuf Demir ist nach dem Weggang von Weltstar Lionel Messi auf Rang neun der Tabelle abgerutscht.

Nur Stunden vor Xavis Präsentation machte die spanische Zeitung "Mundo Deportivo" bekannt, dass Fati wegen einer Verletzung des linken Oberschenkelmuskels, die er sich am Samstag beim Spiel gegen Celta Vigo (3:3) zugezogen hatte, für mindestens vier Wochen ausfallen werde. Der FC Barcelona selbst äußerte sich nicht zur Verletzungsdauer. Neun weitere Spieler sind nicht einsatzfähig, darunter Piqué, Sergino Dest, Pedri, Ousmane Dembélé und Sergio Agüero. (APA/dpa)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte