Tour of the Alps in Osttirol: „Radevents bringen Mehrwert“

  • Artikel
  • Diskussion
Lienz ist wieder Austragungsort der Tour of the Alps.
© TotA

Lienz – Die 45. Ausgabe der internationalen Tour-of-the-Alps-Radrundfahrt, die vom 18. bis 22. April 2022 über die Bühne geht, besteht aus fünf kurzen, aber spektakulären Etappen in den Euregio-Gebieten Trentino, Südtirol und Tirol. Die letzten beiden Tagesabschnitte führen nach Osttirol: Einmal geht es von Niederdorf bis nach Lienz, die Schlussetappe startet in Lienz und führt nach einer Ausfahrt über die Pustertaler Höhenstraße erneut durch die Stadt, bevor ein letzter Anstieg auf den Iselsberg die Entscheidung bringen wird.

„Diese Landschaftsbilder gehen um die Welt und präsentieren Osttirol einer breiten Öffentlichkeit“, verspricht sich TVB- und Radclub-Obmann Franz Theurl einen Mehrwert für die gesamte Tourismusregion. Internationale Radrenn-Events wie der Giro d’Italia hätten die Bekanntheit Osttirols nicht nur in Italien gefördert. „Wir sind für sie die Rad-Metropole in Österreich.“ (bcp)


Kommentieren


Schlagworte