Leja verteidigt Tiroler Impf-Auszeit am Sonntag, Angebot ausgebaut

  • Artikel
  • Diskussion (3)
In den Impfzentren des Landes blieben am Sonntag die Türen geschlossen. Mit gestern wurden die Impfkapazitäten aber erweitert.
© Böhm Thomas

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Der Impf-Ansturm am Freitag und Samstag war – zumindest im Vergleich zu den vergangenen Wochen – beachtlich. Wie berichtet, wurden im Land nach der 2-G-Ankündigung übers Wochenende (Fr–So) über 6000 Impfungen durchgeführt. Auf den Sonntag entfielen davon aber lediglich 340. Mit ein Grund war, wie berichtet, dass die Impfzentren des Landes sonntags geschlossen hielten.

Einige Impfwillige waren darüber verwundert, die oppositionellen NEOS und Freiheitlichen regelrecht erzürnt. Während FP-Chef Markus Abwerzger „Chaos pur“ ortet, wirft NEOS-Landesobmann Dominik Oberhofer der schwarz-grünen Landesregierung in Sachen Pandemiebekämpfung regelrechte „Konzeptlosigkeit“ vor: „Wir wollen die Leute zum Impfen motivieren und nicht frustrieren. Landeshauptmann Günther Platter versagt mittlerweile seit mehr als einem Jahr.“

Leja „positiv überrascht“

Auf TT-Nachfrage verteidigt Gesundheitslandesrätin Annette Leja (VP) die kritisierte Vorgehensweise. In Kombination mit der 2-G-Regelung und dem Fokus auf den dritten Booster-Stich sei zwar „ein Anschub für die Impfkampagne vorhersehbar“ gewesen, das Ausmaß der erhöhten Nachfrage habe das Land aber „positiv überrascht“: „Von einer kurzfristigen flächendeckenden Impfaktion am Sonntag haben wir aber aus Rücksicht auf das Gesundheitspersonal abgesehen.“ Stattdessen habe man die Zeit genützt, um die Kapazitäten für die laufende Woche aufzubauen und für ausreichend Impfstoff vorzusorgen.

Bereits gestern verkündete das Land denn auch einen massiven Ausbau, mit verlängerten Öffnungszeiten und mobilen Impfangeboten. Alle Infos hierzu unter www.tirol.gv.at/tirolimpft

Jetzt eine von drei Tourenrodel oder Lunch-Set gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte