Plus

US-Armee auf den Spuren der „Operation Greenup“ in Oberperfuss

Eine hochkarätige Delegation der US-Streitkräfte besuchte in Oberperfuss die Originalschauplätze des erstaunlichen Spionageeinsatzes von 1945.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Vier-Sterne-General in Zivil: Stephen J. Townsend (M.) wurde in Oberperfuss gestern auch vom Tiroler Militärkommandanten Brigadier Ingo Gstrein, Brigadier Wolfgang Wagner, LHStv. Ingrid Felipe, BM Johanna Obojes-Rubatscher und Innsbrucks Stadtchef Georg Willi begrüßt.
© MarkusJenewein

Von Michael Domanig

Oberperfuss – In den USA gilt die spektakuläre „Operation Greenup“ als einer der erfolgreichsten Spionageeinsätze im Kampf gegen Nazideutschland, ja genießt inzwischen fast ikonischen Status. Hierzulande wurde die erstaunliche Geschichte rund um drei sehr unterschiedliche Agenten bis vor wenigen Jahren hingegen völlig ignoriert – obwohl Tirol ihr Schauplatz war.


Kommentieren


Schlagworte