25-jähriger Elektriker nach Stromunfall in Mayrhofen im Krankenhaus

Der Mann konnte sich selbst aus dem Stromkreis befreien, erlitt jedoch dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

  • Artikel
  • Diskussion

Mayrhofen – Mittwochnachmittags geriet in Mayrhofen ein 25-jähriger Elektriker in den Stromkreis und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Der Mann war gegen 16 Uhr damit beschäftigt, Elektroinstallation eines Hotels nach einer Beschädigung wieder Instand zu setzen.

Als der Elektriker im Verteilerkasten ein Kabel an eine Schiene klemmen wollte geriet dieser in den Stromkreis, konnte sich jedoch nach kurzer Zeit wieder selbst befreien. Per Handy informierte der 25-Jährige einen Arbeitskollegen, der ihm zur Hilfe eilte und die Rettung verständigte.

Durch den Stromunfall erlitt der Mann Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der notärztlichen Erstversorgung zur weiteren Behandlung in das Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte