Zug kollidierte am Bahnübergang in Kitzbühel mit Lkw

Personen wurden nicht verletzt. Im Zugverkehr kam es zu Verzögerungen bis die Unfallstelle geräumt war.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Verletzte gab es bei der Kollision keine.
© ZOOM.TIROL

Kitzbühel – Am Mittwoch gegen 13 Uhr wollte ein 28-jähriger Österreicher mit seinem Lkw-Zug den Eisenbahnübergang am Hornweg in Kitzbühel überqueren. Nach Angaben des Lenkers nahm ihm ein anderer Fahrzeuglenker die Vorfahrt, weshalb er im Bereich des Bahnüberganges sein Fahrzeug zum Stillstand bringen musste.

© ZOOM.TIROL

Nachdem sich die Schrankenanlage schloss, konnte er den Bahnübergang mit dem Fahrzeug nicht mehr verlassen. Es gelang ihm jedoch aus dem Lkw auszusteigen, bevor dieser von einem Personenzug erfasst und schwer beschädigt wurde. Es entstand schwerer Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Im Zugverkehr kam es zu Verzögerungen bis die Unfallstelle geräumt war. (TT)


Kommentieren


Schlagworte