Lkw blieb an Holzbrücke hängen: Mieminger Straße wieder passierbar

Die Verkehrssperre wurde nach vorläufiger Verstärkung der beschädigten Fußgängerbrücke wieder aufgehoben. Ein Statiker hatte die Brücke untersucht.

  • Artikel
Die über die Umfahrung Imst der B 189 Mieminger Straße führende Fußgängerbrücke wurde heute Donnerstag vorläufig abgesichert.
© Land Tirol/BBA Imst

Imst – Die Mieminger Straße (B189) war von Mittwoch- bis Donnerstagabend zwischen Imst und Tarrenz komplett gesperrt, nachdem ein Lkw mit einer hohen Ladung einen Holzträger an einer Brücke beschädigt hatte. Eine Umleitung durch Imst wurde eingerichtet. Am Donnerstagabend um 18 Uhr konnte der Statiker wieder grünes Licht geben.

„Unter Einbindung des Statikers dieser 2018 errichteten Fußgängerbrücke hat eine heimische Fachfirma eine vorläufige Absicherung des beschädigten Holzträgers vornehmen können", vermeldete Bernd Stigger vom Baubezirksamt Imst.

Am Mittwoch gegen 21.10 Uhr war ein Lkw, auf dem ein Bagger geladen war, unter der Holzbrücke durchgefahren. Doch die Ladung war zu hoch, die Brücke wurde beschädigt. Nachdem eine Beeinträchtigung der Brückenstatik nicht ausgeschlossen werden konnte, musste die B189 um 23 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte