Lady Gaga schwebte in Lila zur „House of Gucci“-Premiere

Der Star stahl bei der Veranstaltung in dramatischer Pose allen die Schau. Im Gucci-Film spielt die Sängerin eine verurteilte Mörderin.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Große Robe: Sängerin und Schauspielerin Lady Gaga machte ihrem Ruf bezüglich pompöser Auftritte alle Ehre.
© AFP

Von Andrea Wieser

London – Wie man sich selbstbewusst in Szene setzt, ist im Show-Business bekannt. Dennoch ist Lady Gaga in diesem Fach eine Sonderklasse für sich. Das bewies sie einmal mehr bei der Premiere des Gucci-Familiendramas in London am Dienstagabend. Ihr luftiges purpurfarbenes Kleid war ein Hauch von Nichts, dessen Schleppe sie dramatisch durch die Luft fliegen ließ. Durchscheinende Netzstrümpfe und gigantische Plateauschuhe rundeten die Inszenierung ab.

Bei so viel Glamour darf dennoch nicht vergessen werden, worum es eigentlich wirklich ging. Geladen wurde zur Premiere des Films „House of Gucci“, in dem der größte Skandal des Modehauses verarbeitet wurde. Gaga spielt darin Patrizia Reggiani. Die Ex-Frau des einstigen Chefs des Modehauses Gucci, Maurizio Gucci, wurde 1997 in einem Aufsehen erregenden Prozess verurteilt, den Mord an ihrem Ex-Mann in Auftrag gegeben zu haben.

Neben Lady Gaga auf dem roten Teppich posierten Salma Hayek, Jared Leto und Filmpartner Adam Driver (v. l.).
© AFP

Die Familie Gucci hat sich zum Film bisher schon mehrfach negativ geäußert. Patricia Gucci (58), Tochter des Mode-Patriarchen Aldo, zeigte sich schockiert über die Besetzung. Aldo Gucci werde völlig unberechtigt von Schauspieler Al Pacino dargestellt, ihr Vater sei jedoch wesentlich attraktiver gewesen.

Apropos Stars: Nicht nur Lady Gaga wohnte der Premiere in London bei. In ihrem lila Windschatten gaben sich Schauspielerin Salma Hayek und ihre männlichen Kollegen Jared Leto und Adam Driver die Ehre.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

📽️ Trailer | „House of Gucci“


Kommentieren


Schlagworte