Plus

Ötztaler Ski-Ass Gstrein legte ordentlich zu: „Da geht es rein um die Gewalt“

Warum Fabio Gstrein an Gewicht zulegte, er im Laufe des Winters zweigleisig in Aktion treten möchte und er während des Weltcup-Auftakts Kühe melkte.

  • Artikel
  • Diskussion
Nach dem verpassten Heimauftakt in Sölden greift Fabio Gstrein am Sonntag in Lech/Zürs an.
© APA/Expa

Von Max Ischia

Innsbruck – Der erste Eindruck täuscht nicht. Fabio Gstrein hat zugelegt. Wieder einmal. „Jetzt bin ich da, wo ich schon vergangenen Winter sein wollte“, nickt der Mann mit dem schwarzen Sölden-Schildkapperl und Oberschenkeln, die an eine gestandene Ötztaler Zirbe erinnern.


Kommentieren


Schlagworte