BTV erhöht Prognose für Vorsteuergewinn

  • Artikel
  • Diskussion
Die Risikovorsorge liegt deutlich unter dem budgetierten Wert.
© Schletterer

Innsbruck – Die Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV) erwartet für das Geschäftsjahr 2021 einen deutlich höheren Vorsteuergewinn als zuletzt. Dieser dürfte zwischen 75 und 85 Mio. Euro zu liegen kommen. Im Vergleich zu dem vom 19. Juli 2021 veröffentlichten Ausblick zum 31.12.2021 würde dies einen Anstieg von rund 40 % bedeuten.

Grund für die positive Entwicklung sei die Risikovorsorge, welche erheblich unter den dem Budget zu Grunde gelegten Werten liege. Beigetragen haben dazu auch die Erträge aus at-equity-einbezogenen Unternehmen sowie das Provisionsergebnis, welche jeweils über den Erwartungen liegen. Die endgültigen und geprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 wird die BTV voraussichtlich im April veröffentlichen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte