Achental hat neue Kümmerer

  • Artikel
  • Diskussion
Christoph Wötzer, Nadine Bachinger und Erwin Bachinger (r.) freuen sich auf die Arbeit.
© Vinzenzgemeinschaften T.

Eben a. A. – Die Region Achental darf sich freuen, denn vor Kurzem wurde dort die 81. Vinzenzgemeinde Tirols gegründet und zwar unter dem Namen „Region Achental – zur heiligen Notburga“.

Der gemeinnützige Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich um Mitmenschen in seelischer oder materieller Not, ungeachtet ihrer Herkunft oder ihres Religionsbekenntnisses, zu kümmern.Obmann Erwin Bachinger und sein Team sind aber nicht nur rund um den Achensee im Einsatz, sondern darüber hinaus auch in der Gemeinde Steinberg am Rofan. Und das, obwohl Steinberg eigentlich zur Diözese Salzburg gehört. „Aber ganz dem vinzentinischen Gedanken folgend, machen wir diesbezüglich auch hier keinen Unterschied und angesichts der geografischen Lage macht es einfach Sinn, die Steinberger hier miteinzubeziehen“, erklärt Bachinger.

Aber nicht nur vor Ort sind die Vinzenzgemeinschaften im Einsatz, sondern nun auch online. Mit neuer Homepage und Instagram-Kanal wollen sie ihre Kommunikation auch digital erweitern. (TT)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte