Lenker von Klein-Lkw lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Der Mann ignorierte eine Kontrolle und hinderte die ihm nachfahrende Polizei am Überholen seines Fahrzeugs. Die Verfolgungsjagd endete in Italien.

  • Artikel

Nauders – Der Lenker eines Klein-Lkw hat sich am späten Sonntagabend auf der Reschenstraße (B180) eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie die Exekutive in einer Aussendung berichtet, fiel der in Richtung Italien fahrende Kleinlaster kurz nach 22 Uhr einer Streife der Polizeiinspektion Nauders auf.

Die Polizisten wollten das Fahrzeug bei der Kontrollstelle Nauders anhalten, der Lenker ignorierte jedoch das Anhaltezeichen und fuhr unbeirrt weiter. Die Polizeistreife nahm die Verfolgung auf, konnte den Klein-Lkw jedoch nicht überholen, da der Lenker durchgehend in der Fahrbahnmitte oder am linken Fahrstreifen fuhr.

Auf italienischem Staatsgebiet gab der Mann schließlich auf und hielt freiwillig an. Er wurde von einer Carabinieri-Streife kontrolliert. Den Lenker erwarten zahlreiche Anzeigen durch die PI Nauders an die BH Landeck. (TT.com)


Schlagworte