Plus

TT-Analyse: Kurzatmigkeit beim Thema Covid-Impfung

Das Unbehagen von geimpften Spitzensportlern, ihrer Vorbildfunktion mit einem Statement gerecht zu werden, resultiert einzig aus der Emotionalität einer Debatte, die längst die notwendige Sachlichkeit vermissen lässt.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Florian Madl

Analyse

Von Florian Madl

Die vergangenen Wochen bestätigten in Bezug auf das Corona-Vakzin die These des mittlerweile verstorbenen Kärntner Kommunikationswissenschafters und Philosophen Paul Watzlawick: Man kann nicht nicht kommunizieren. So gerne manche in der Öffentlichkeit stehende Teile der Gesellschaft herumlavieren würden – zwangsläufig mündet ein Mediengespräch in Fragen nach Befindlichkeiten zur Pandemie-Bekämpfung.


Kommentieren


Schlagworte