Plus

Impf-Schwindel aufgeflogen: Schwere Vorwürfe gegen Landecker Apotheke

  • Artikel
  • Diskussion (5)
In einer Landecker Apotheke sollen gefälschte Impfnachweise ausgestellt worden sein.
© Falk

Innsbruck, Landeck – Eine Apotheke in Landeck ist mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Dort sollen gefälschte Impfnachweise ausgestellt worden sein – und zwar in größerem Stil. Dass der Schwindel aufgeflogen ist, war reiner Zufall. Ein Corona-Infizierter, der auf der Intensivstation im Landeskrankenhaus Hall behandelt wird, hatte zwar einen gültigen Nachweis, der auch im elektronischen Akt vermerkt wurde, war aber nie immunisiert worden. Zuerst hat die Zeit im Bild über die Causa berichtet.


Kommentieren


Schlagworte