Postbus-Werkstätte in Innsbruck: An altem Eisen Neues lernen

  • Artikel
  • Diskussion
Lehrlinge der ÖBB-Postbus-Werkstätte in Innsbruck restaurieren die Karosserie eines Oldtimers aus dem Jahr 1971.
© ÖBB/Gasser-Mair

Innsbruck – Seit Ende September werkeln die Lehrlinge der Postbus-Werkstätte in Innsbruck an einem Puch 500, Baujahr 1971. Derzeit steckt die Restaurierung des Oldtimer-Autos in der heißen Phase. Mit Schweißbrennern werden neue Teile an der Karosserie befestigt, rostige Stellen entfernt, bald steht das Lackieren an. Einige Monate dauern die Arbeiten noch, im Mai kommenden Jahres soll das Ergebnis präsentiert werden. (TT)

Einige Monate werden die Arbeiten noch dauern.
© ÖBB/Gasser-Mair

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte