Wohnhaus stand in Grän in Vollbrand: Feuerwehrmann verletzt

Die 66-jährige Besitzerin konnte das Gebäude rechtzeitig verlassen. Ein Feuerwehrmann zog sich beim Brand eine Rauchgasvergiftung zu.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Mehrere Feuerwehren standen im Einsatz.
© ZOOM.TIROL

Grän – In einem Wohngebäude in Grän brach am Donnerstag gegen 5.20 Uhr ein Feuer aus. Die 66-jährige Besitzerin konnte das Gebäude rechtzeitig verlassen.

Die Feuerwehren von Grän, Tannheim, Nesselwängle, Zöblen und Schattwald löschten den Vollbrand. Es entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe, das Wohngebäude brannte laut Polizei nahezu zur Gänze nieder. Auch das angrenzende bzw. zusammenhängende Wohngebäude wurde in Mitleidenschaft gezogen.

📽️ Video | Wohnhaus stand in Grän in Vollbrand

Ein Feuerwehrmann zog sich beim Brand eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde mit der Rettung zu einem Arzt gebracht. Das Feuer dürfte durch in einer Kunststoffwanne abgelagerten heißen Asche ausgelöst worden sein. (TT.com)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte