Plus

Innsbrucker TVB-Wahl startet in den Showdown

Innsbruck Tourismus: Stimmabgabe ist ab Freitag möglich. „G-Frage“ für Vollversammlung noch entscheidend.

  • Artikel
  • Diskussion
Ab heute wird gewählt.
© Foto TT/Rudy De Moor

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – In zehn Tagen, am 29. November, wird der letzte Akt der heurigen Wahl (Aufsichtsrat und Vorstand) im Innsbruck Tourismus geschrieben. Der Auftakt für den Showdown in der dann anstehenden TVB-Vollversammlung erfolgt jedoch bereits heute. Mit dem Start der Briefwahl. Die Stimmabgabe ist in den TVB-Büros in Innsbruck sowie in Telfs möglich.

Auch der im Raum stehende, harte Corona-Lockdown für Tirol und Rest-Österreich kann dem festgelegten Wahl-Prozedere nichts anhaben, wie es gestern aus dem Landhaus hieß. Weder werde deshalb die Vollversammlung zu verschieben sein, noch könnten Ausgangsbeschränkungen Wähler von der Briefwahlurne fernhalten.

Was die Vollversammlung betrifft, so bestätigt die stellvertretende Leiterin der Abteilung Tourismus im Land, Susanne Jungmann-Karl, auf TT-Anfrage, dass man dem TVB Innsbruck empfohlen habe, für diese Präsenzveranstaltung die 2-G-Regel anzuwenden. Also genesen oder geimpft. So wie derzeit bei vielen Veranstaltungen und im Alltagsleben.


Kommentieren


Schlagworte