Plus

Im Haifischbecken sind gegen Fehervar Steherqualitäten gefordert

Nach dem Corona-Alarm wird das Fehervar-Heimspiel heute (19.15 Uhr) für die Innsbrucker Haie auch zu einem mentalen Kraftakt.

  • Artikel
  • Diskussion
Will nach wochenlangem Ausfall in dieser Saison in den kommenden Begegnungen wieder seinen Mann bei den Innsbrucker Haien stehen – Verteidiger Daniel Jakubitzka.
© gepa

Von Alex Gruber

Innsbruck – Das Coronavirus hat sich wieder im und rund ums Haifischbecken eingeschlichen. Nach einem positiven Test bei einem Legionär, der symptomlos in Quarantäne ist, und der darauf verhängten Trainingsabsage am Mittwoch wurde gestern noch einmal getestet, weitere „Verdachtspersonen“ vom Team abgeschirmt und nur mit dezimierter Mannschaft trainiert. Was nach der Länderspielpause alles andere als eine optimale Vorbereitung auf das Match gegen den Tabellenzweiten aus Ungarn und das zweite Heimspiel gegen Villach am Sonntag darstellt.


Kommentieren


Schlagworte