47-Jährige bei Unfall in Roppener Tunnel verletzt

Die Frau verlor in der Nacht auf Sonntag im Roppener Tunnel die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen die Tunnelwand.

  • Artikel
Ein Auto krachte aus derzeit noch unbekannt Ursache gegen das Tunnel-Portal.
© Zeitungsfoto.at

Karres – Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 47-jährige Österreicherin verletzt wurde, kam es in der Nacht auf Sonntag im Roppener Tunnel.

Die Frau war gegen 1 Uhr mit dem Auto auf der A12 im Gemeindegebiet von Karres in westlicher Richtung unterwegs. Im Roppener Tunnel verlor die 47-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte ungebremst gegen die linke Tunnelwand.

Das Auto wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam dort zum Stillstand.

Die Lenkerin musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geschnitten werden. Sie wurde beim Unfall verletzt und musste nach Erstversorgung in die Klinik Innsbruck gebracht werden. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte