Holzgeländer durchschlug Windschutzscheibe: 18-jährige Kärntnerin tot

  • Artikel

Weißenstein – Bei einem Verkehrsunfall in Gummern (Bezirk Villach-Land) ist am Sonntag in der Früh eine 18-jährige Autolenkerin getötet worden. Sie war gegen 7.30 Uhr von der Ferndorfer Landesstraße abgekommen und gegen ein Wirtschaftsgebäude geprallt, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten mit. Tödlich verletzt wurde sie, weil ein Teil des Holzgeländers die Windschutzscheibe durchschlug. Eine 21-jährige Beifahrerin aus Spittal an der Drau wurde schwer verletzt.

Die Lenkerin war aus unbekannter Ursache von der Ferndorfer Landesstraße abgekommen und über eine Scheunenauffahrt gegen die Mauer eines Wirtschaftsgebäudes geprallt, woraufhin das Fahrzeug aus zweieinhalb Meter Höhe abstürzte und auf seinem Dach landete, hieß es. Die 21-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen. 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (APA)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte