27-Jähriger in Innsbruck niedergeschlagen: Polizei bittet um Hinweise

  • Artikel
  • Fotogalerie

Innsbruck – In den frühen Morgenstunden wurde am Samstag vor dem Lockdown, dem 20. November, ein 27-Jähriger in einem Nachtlokal in der Innsbrucker Altstadt von einem Unbekannten mit einem Schlag ins Gesicht schwer verletzt. Laut Angaben der Polizei fand der Zwischenfall gegen 2.40 Uhr statt.

Den Verletzungen nach wurde der 27-jährige Deutsche vermutlich mit einem Trinkglas im Gesicht getroffen. Noch am selben Tag musste er in der Klinik Innsbruck im Bereich des Auges operiert werden. Weitere Erhebungen sind laut Polizei noch im Gange.

Zeugen des Vorfalls, die sich zur Tatzeit im Barbereich und auf der Tanzfläche auf der unteren Ebene des Lokals aufgehalten haben, werden gebeten, Hinweise zum Tathergang bzw. zum Täter zu geben (Tel. PI Innsbruck-Saggen 059133/7589). Zur Identifikation hat die Polizei Bilder des mutmaßlichen Täters veröffentlicht. (TT.com)

1 von 3

© Polizei Tirol

© Polizei Tirol

>

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte