Drei Verletzte bei Lieferwagen-Unfall auf der A12 bei Kramsach

Ein 21-Jähriger fuhr gegen 4 Uhr auf den Wagen eines 42-Jährigen auf. Dessen Fahrzeug stürzte samt Anhänger um. Die Inntalautobahn Richtung Kufstein war stundenlang gesperrt bzw. erschwert passierbar.

  • Artikel
  • Video
Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.
© ZOOM.TIROL

Kramsach – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der Inntalautobahn bei Kramsach. Laut Polizei fuhr ein 21-Jähriger gegen 3.50 Uhr mit einem Lieferwagen auf der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Kufstein. Kurz vor der Ausfahrt Kramsach übersah der Lenker wegen einer Nebelschwade den deutlich langsamer vor ihm fahrenden Lieferwagen samt Anhänger eines 42-Jährigen, in dem insgesamt fünf Personen saßen. Auf dem Anhänger wurde ein weiterer Lieferwagen transportiert.

📽️ Video | Drei Verletzte bei Unfall mit Lieferwagen

Der 21-Jährige fuhr von hinten auf den Anhänger auf, wordurch beide Fahrzeuge ins Schleudern gerieten, gegen die rechte Leitschiene und anschließend gegen die linke Betonleitwand prallten. Der Lieferwagen des 42-Jährigen stürzte schließlich samt Anhänger am Pannenstreifen um. Das Fahrzeug des 21-Jährigen wurde gedreht und blieb auf der Überholspur stehen.

Die beiden Lenker und ein 37-jähriger Beifahrer des 42-Jährigen wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden nach der Erstversorgung in die Krankenhäuser nach Schwaz bzw. Kufstein gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Die A12 war in Fahrtrichtung Kufstein bis kurz nach 6 Uhr komplett gesperrt. Anschließend war die Autobahn bis ca. 8 Uhr nur einspurig befahrbar. Es kam zu einem umfangreichen Stau. Neben der Polizei stand auch die Freiwillige Feuerwehr Jenbach mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften sowie die Rettung mit drei Fahrzeugen im Einsatz.(TT.com)

Die Bergungsarbeiten dauerten bis ca. 8 Uhr.
© ZOOM.TIROL

Schlagworte