Entgeltliche Einschaltung

Günther Oberhuber gestorben: Puckszene trauert um Abräumer „Goro“

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Die Tiroler Eishockey-Familie trauert um Günther Oberhuber, der in den Siebzigern bis Mitte der Achtzigerjahre in den Innsbrucker Teams des IEV und später ECS als beinharter „Abräumer“ und Verteidiger mit Offensivdrang seinen Mann stand. Der kluge Abwehrstratege war als Mann für alle Fälle immer da, wo gerade der Hut brannte.

In der Nacht auf Sonntag starb der „Goro“, wie er von Mitspielern wie Fans genannt wurde, im Alter von 67 Jahren. Er absolvierte im Lauf seiner Karriere weit über 300 Spiele für „seinen“ Verein, unzählige Länderspiele für Österreich mit dem Höhepunkt der Olympischen Winterspiele in seiner Heimatstadt Innsbruck.

Entgeltliche Einschaltung

Bergliebhaber Oberhuber war auch als Lawinensprenger auf der Seegrube und als Bademeister im Tivoli bekannt und beobachtete Innsbrucks Haie bis zuletzt. Das Mitgefühl gilt seiner Familie um die beiden Töchter Tina und Bianca. (TT)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung