Plus

TT-Kommentar zum Ballon d’Or: Ein Theater voller Eitelkeiten

  • Artikel
  • Diskussion
Tobias Waidhofer

Kommentar

Von Tobias Waidhofer

Da saßen sie nun aufgereiht in der erste Reihe des Theatre du Chatelet: Lewandowski neben Messi, Mbappé neben Donnarumma. Und damit hatten die Veranstalter bereits den Glanz, den sie wollten. Und abgesehen davon, dass der Wert individueller Preise durch inzwischen drei verschiedene Wahlen (Weltfußballer, Ballon d’Or, Europas Fußballer) verwässert wird, bleiben Abende wie jener in Paris nur eines – eine glitzernde Marketing-Show in einem Theater voller Eitelkeiten.


Kommentieren


Schlagworte