Lkw-Fahrer beim Entfernen von Schneeketten von Auto erfasst: Lenker flüchtete

Der Lkw stand in Walchsee an einer Bushaltestelle. Als sich der Lenker im hinteren Bereich aufhielt, wurde er von einem Auto angefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

  • Artikel
Ein 32-jähriger Lkw-Fahrer wurde auf der B 172 angefahren und schwer verletzt.
© ZOOM.TIROL

Walchsee – Ohne stehen zu bleiben und Hilfe zu holen, fuhr ein Autofahrer am Dienstagabend nach einem Unfall in Walchsee einfach weiter.

Gegen 19.20 Uhr hielt ein 32-jähriger Lkw-Fahrer aus Bosnien-Herzegowina seinen Sattelschlepper auf der B 172 an einer Bushaltestelle an, um die Schneeketten zu entfernen. Der Lkw hatte die Warnblinkanlage angeschaltet.

Als sich der 32-Jährige ohne Warnweste im hinteren Bereich des Lkw befand, wurde er von einem Auto angefahren. Der Pkw-Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Niederndorf fort. Der Bosnier wurde schwer verletzt.

Eine Autofahrerin sah den Verletzten am Boden, der Mann gab ihr ein Zeichen zum Stehenbleiben. Die Frau leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Der 32-Jährige wurde mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus nach Kufstein gebracht.

Die Polizeiinspektion Niederndorf ersucht unter Tel. 059133-7216 um zweckdienliche Hinweise zum Unfallhergang, insbesondere zum fahrerflüchtigen Pkw. (TT.com)


Schlagworte