Entgeltliche Einschaltung

Großbrand bei Bauernhof in Längenfeld: Tiere gerettet, Stall abgebrannt

Der Besitzer des Hofes wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus geflogen. Das Wohnhaus in unmittelbarer Nähe blieb unversehrt.

  • Artikel
  • Video
Das Gebäude stand in Vollbrand.
© ZOOM.TIROL

Längenfeld – Am späten Mittwochvormittag brach in einem Stall in Längenfeld ein Brand aus. Der Hofbesitzer und weitere Helfer konnten die Tiere rechtzeitig in Sicherheit bringen. Dabei erlitt der Bauer allerdings eine Rauchgasvergiftung. Er musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Zams gebracht werden.

Entgeltliche Einschaltung

📽️ Video | Großbrand bei Bauernhof in Längenfeld

Die Löscharbeiten, an denen fünf Feuerwehren beteiligt waren, dauerten allerdings bis in die Abendstunden. Schadenshöhe und Brandursache waren zunächst unklar. Die Ermittlungen dauern an. (TT.com)

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung