Plus

Kleines Teilchen, große Gefahr: Mikroplastik schadet der Gesundheit

Mikroplastik kann zu Gefäßentzündungen führen, das zeigte sich in einer neuen Studie. Was die Partikel sonst noch anstellen, müssen weitere Forschungen zeigen.

  • Artikel
  • Diskussion
Auch wenn kein Plastik auf dem Burger läge, der Mensch nimmt heutzutage beim Essen Mikroplastik zu sich. Das schadet der Gesundheit.
© iStock

Von Susann Frank

Innsbruck – Diesen winzigen Partikeln zu entkommen, ist unmöglich. Ob beim Biss in den Burger oder beim Atmen am Fußweg neben der Straße, Mikroplastik ist auf unserem Planeten allgegenwärtig. In der Luft durch den Abrieb der Reifen, im Essen, weil Tiere den menschgemachten Plastikabfall beim Fressen aufgenommen haben oder durch die Plastikumverpackung. Bis zu fünf Milligramm der bis zu fünf Millimeter kleinen Teilchen nimmt jeder Erdenbürger westlicher Industriestaaten pro Woche zu sich – abhängig von seinen Lebensumständen.


Kommentieren


Schlagworte