Entgeltliche Einschaltung

Corona-Auszeit beim HCI ist vorbei: Die Viruslast soll die Haie nicht einbremsen

Nach 14-tägiger Corona-Pause stehen die Innsbrucker Haie heute (19.30 Uhr/live Puls24) im Geister-Heimspiel gegen den KAC vor einem Kaltstart.

  • Artikel
  • Diskussion
Das Coronavirus bremste die Haie zuletzt im Kollektiv aus – heute gegen den KAC wollen Topscorer Michael Huntebrinker (l.) und Co. aber gleich wieder Fahrt aufnehmen.
© gepa

Von Alex Gruber

Entgeltliche Einschaltung

Innsbruck – Es war gefühlt ein kleiner Feiertag, der sich gestern in der Tiwag-Arena im Haifischbecken abspielte. Denn erstmals seit über zwei Wochen konnte Cheftrainer Mitch O’Keefe wieder vier Linien und alle Cracks in der Kabine begrüßen.

Topscorer Michael Huntebrinker war der Letzte, der gestern aus der Quarantäne kam: „Es war hart, so lange weg zu sein. Ich glaube, es waren 15 Tage bei mir“, sagte der 29-jährige Amerikaner, der wie viele Kollegen überhaupt keine Symptome hatte: „Es war eine große Herausforderung, die wir jetzt zumindest überstanden haben. Es wird ein bisschen dauern, bis wir wieder voll da sind. Wir konnten ja nicht einmal spazieren gehen“, schmunzelt der Angreifer: „Ich glaube, augenblicklich sind alle glücklich, wieder zurück und zusammen zu sein.“ Life is schließlich live und die vielen Skype-Konferenzen mit den Kollegen in den letzten Wochen können keine gemeinsamen Eiszeiten ersetzen.

Nach den medizinischen Tests schaltet die Ampel heute für die Haie in der ICE Hockey League gegen Titelverteidiger KAC wieder auf Grün: „Wir sind nach der Pause nicht da, wo man vielleicht in dieser Phase der Saison sein sollte, aber wir brauchen nicht frustriert sein, sondern müssen zusammenhalten“, legt Huntebrinker nach. Denn genau mit diesem speziellen Teamspirit und Teamwork haben die Haie schon öfters Favoriten geärgert: „Wir haben eine so gute Gruppe, in der sich jeder um jeden kümmert. Der Start war gut, aber die Saison ist noch lang und wir sind nicht zufriedengestellt.“ Die Kärntner Rotjacken stehen sicher weit mehr in der Bringschuld ...

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung