Vom Hoogenband-Pool in Eindhoven in den Auster-Pool nach Graz

  • Artikel
  • Diskussion
Auf dem Sprung zu den österreichischen Meisterschaften: der für Linz schwimmende Tiroler Bernhard Reitshammer.
© gepa

Innsbruck – Es klingt wie ein Kultur-Schock im Sport: Schwimmer Bernhard Reitshammer war zuletzt noch bei der International Swimming League ISL im Einsatz, sprang dort für das Team „Iron“ in den Peter-van-den-Hoogenband-Pool in Eindhoven. Ab heute startet der Absamer bei den Staatsmeisterschaften in Graz: „Für mich ist das kein großer Kontrast. Es war eine wahnsinnig tolle Erfahrung, aber ich freue mich jetzt auch sehr, alle Kollegen in Österreich wieder zu sehen.“ Außerdem möge er das Becken in der Auster sehr, „dort bin ich das Olympia-Limit geschwommen“.

Vor knapp einem Monat kam EM-Bronze über 100 m Lagen in Kazan dazu, der bislang größte Erfolg, zuletzt bei der ISL die Verbesserung seiner nationalen Rekorde über 50 und 100 m Brust. Medaille und Erinnerungen hängen nun an der Wohnzimmerwand in Linz, wo er seit fünf Jahren trainiert, den Stolz darüber trägt er aber mehr im Inneren. „Ich bin immer noch der Alte“, sagt der 27-Jährige und lacht. Keiner, der mit Erfolgen hausieren geht also.

In Abu Dhabi könnte er den nächsten Coup landen, bei der Kurzbahn-WM ab 16. Dezember, noch näher liegen aber die Staatsmeisterschaften jetzt, wo er über 50 und 100 m Brust, 100 und 200 m Lagen sowie 100 und 200 m Rücken antritt – demnach sechs Chancen auf sechs Titel hat. Sogar sieben Goldene waren es 2017. Reitshammer selbst weiß das gar nicht so genau, bedauert mehr: „Wegen Corona sind aktuell keine Staffeln erlaubt. Schade.“

Für die ersten ÖM-Medaillen sorgten gestern aber andere: WM-Starterin Lena Opatril siegte über 800 m Kraul, Tabea Huys wurde Dritte und gewann die Junioren-Klasse. Marco Sonntag schlug als Zweiter über 1500 m an, Emanuel Eder als Dritter und schnellster Junior mit zwei Tiroler AK15/16-Rekorden. (sab)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte