Plus

Brunner, Karner und Polaschek: Das sind die neuen ÖVP-Minister

Nach dem endgültigen Rückzieher von Sebastian Kurz hat sich die ÖVP in der Regierung neu formiert. Gerhard Karner übernimmt die Dienste im Innenministerium, Magnus Brunner im Finanzministerium. Martin Polaschek löst Bildungsminister Heinz Faßmann ab. Claudia Plakolm wird Jugendstaatssekretärin.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Gerhard Karner, Magnus Brunner und Martin Polaschek übernehmen Innen-, Finanz- und Bildungsministerium.
© APA, Uni Graz

Wien – Der Rücktritt des ehemaligen Bundeskanzlers Sebastian Kurz aus der Politik hat eine Schockwelle durch die VP-Ministerien ausgelöst. Innenminister Karl Nehammer übernimmt die Dienste von Alexander Schallenberg als Bundeskanzler, Schallenberg kehrt zu seiner vorherigen Tätigkeit als Außenminister zurück. Mit Gerhard Karner, Magnus Brunner und Martin Polaschek gibt es neue Gesichter in der Regierung.

Gerhard Karner: Ein Mann fürs Grobe im Innenressort

Gerhard Karner ist zurück in der Herrengasse. 18 Jahre nach seinem Abschied aus dem Innenministerium, wo er mit strenger Hand die Presseagenden von Ernst Strasser gelenkt hatte, kehrt der Niederösterreicher zurück, um das Ressort selbst zu übernehmen. Dazwischen hat der gebürtige Melker in seiner heimatlichen Landesgruppe eine schöne Karriere hingelegt. Zuletzt war Karner Zweiter Landtagspräsident.


Kommentieren


Schlagworte