Entgeltliche Einschaltung

Am Sahnetag von Leavens kehrten Haie zurück auf die Siegerstraße

  • Artikel
  • Diskussion
Ließ wie beim Fotoshooting vor der Saison auch beim 6:3-Heimsieg gegen Znojmo die Mukseln spielen – HCI-Angreifer Daniel Leavens.
© gepa

Innsbruck – Nach dem 6:3-Heimsieg gegen Znojmo – die offensivstarken Tschechen schossen zuvor zehn (!) Treffer gegen Bozen – atmeten die Innsbrucker Haie in der ICE Hockey League kräftig durch. Der erste Sieg nach dem Wiedereinstieg hievte die Haie in der Tabelle auch wieder auf Rang fünf vor.

Entgeltliche Einschaltung

„Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis und der Leistung. Die Jungs haben getan, was zu tun war“, lobte Headcoach Mitch O’Keefe seine Mannen. Neben drei Toren durch Verteidiger (Messner, Lattner, Boruta) produzierte vor allem die zweite Angriffsreihe viele Punkte, allen voran Daniel Leavens, der an einem ganz besonderen Abend gleich auf vier Assists und einen sehenswerten Treffer ins Kreuzeck mit der Backhand kam. „Er war überragend“, attestierte O’Keefe, der im selben Atemzug aber immer das große Ganze sieht: „Nicht jeder Crack ist jede Nacht gleich gefährlich. Es ist ganz egal, wer und welche Linie bei uns produziert. Wir sind gut aufgestellt.“ Leavens atmete durch: „Der Start in die Saison war für mich schwierig, aber jetzt fühlt es sich gut an.“

Die Reise führt die Haie bereits heute nach Laibach weiter, wo morgen das Gastspiel beim Tabellenführer wartet, den man heuer bereits zweimal geschlagen hat. (lex)

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung