Entgeltliche Einschaltung

3:2-Auswärtssieg: Haie bleiben der Laibach-Schreck

  • Artikel
  • Diskussion
Die Haie um Tim Mc Gauley (M.) jubelten in Laibach.
© gepa

Von Alex Gruber

Entgeltliche Einschaltung

Innsbruck – Die Innsbrucker Haie bleiben der Laibach-Schreck: Im dritten Saisonduell mit dem Tabellenführer aus Slowenien feierten die Tiroler am Freitag auswärts mit 3:2 den dritten Sieg.

Im ersten Drittel lief das Match auf beiden Seiten offensiv noch auf Sparflamme, was sich im zweiten Abschnitt gänzlich ändern sollte: Nach starker Anfangsphase der Hausherren schlugen die Haie wieder einmal mit der zweiten Linie zu: Daniel Leavens fand Jan Lattner, der mustergültig Tim McGauley bediente und es stand 1:0 (22.). Nachdem die Haie über 75 Sekunden einen 3:5-Unterlegenheit überstanden hatten, tanzte Kapitän Lattner durch die slowenischen Abwehrreihen und erhöhte auf 2:0 (28.). Und weil es gerade so schön war, machten die Haie im Powerplay ein noch schöneres Tor : Lattner (sein dritter Scorerpunkt) leitete die Scheibe auf Michael Huntebrinker weiter und Alex Dostie sagte zum 3:0 (29.) ins leere Tor Danke.

Hätte Mc Gauley (Kreuzlatte/32.) zum vierten Mal getroffen, wäre vermutlich alles erledigt gewesen. So konnte Laibach nach einem Time-Out und mit aggressiverer Gangart in den ersten 40 Minuten aber noch auf 1:3 verkürzen.

Die Haie fanden im letzten Drittel durch Ben Betker (43.) und Huntebrinker (46.) zwei Topchancen vor, danach gab es auf das Gehäuse des erneut starken HCI-Goalie Tom Mc Collum Dauerdruck und das 2:3 (52.). Jetzt brannte es lichterloh, die Haie brachten den Sieg aber über die Zeit. Auf Rang drei geht‘s zum Match nach Villach (Sonntag).

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

ICE Hockey League

Freitag

  • Olimpija Ljubljana – HC Innsbruck 2:3 (0:0,1:3,1:0)
  • Hydro Fehervar – Moser Medical Graz99ers 2:6 (1:2,1:1,0:3)
  • Dornbirn Bulldogs – Pustertal Wölfe 0:4 (0:1,0:1,0:2)
  • EC Red Bull Salzburg – HC Znojmo 5:3 (2:1,2:1,1:1)
  • EC Grand Immo VSV – EC-KAC 0:4 (0:1,0:2,0:1)
  • HCB Südtirol Alperia – spusu Vienna Capitals 7:4 (1:1,4:1,2:2)

Tabelle:

  1. Olimpija Ljubljana 24 14 1 3 6 86:65 21 1.958
  2. EC Red Bull Salzburg 25 10 6 4 5 81:60 21 1.840
  3. HC Innsbruck 22 10 4 0 8 68:69 -1 1.727
  4. Hydro Fehervar 25 12 2 3 8 84:68 16 1.720
  5. spusu Vienna Capitals 25 12 3 1 9 68:62 6 1.720
  6. HCB Südtirol Alperia 24 12 2 1 9 71:80 -9 1.708
  7. EC-KAC 25 9 5 5 6 71:59 12 1.680
  8. EC Grand Immo VSV 23 9 3 3 8 85:70 15 1.565
  9. Moser Medical Graz99ers 26 10 1 3 12 79:89 -10 1.346
  10. HC Znojmo 24 8 3 0 13 81:79 2 1.250
  11. Pustertal Wölfe 25 6 3 5 11 64:74 -10 1.160
  12. Dornbirn Bulldogs 24 5 2 5 12 62:90 -28 1.000
  13. Black Wings Linz 25 4 2 6 13 54:87 -33 0.880

Nächste Runde:

Samstag

  • Dornbirn Bulldogs – spusu Vienna Capitals: 15.30
  • EC Grand Immo VSV – HC Innsbruck: 19.15

Sonntag

  • HC Znojmo – Black Wings Linz: 17.30
  • EC-KAC – Pustertal Wölfe: 17.30
  • Hydro Fehervar – Olimpija Ljubljana: 17.30
  • HCB Südtirol Alperia – EC Red Bull Salzburg: 18.00

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung