Plus

Ein Budget und seine Versionen: Aufruhr im Innsbrucker Gemeinderat

Die nächste Sitzung des Innsbrucker Gemeinderats wird nicht vor Donnerstag stattfinden.
© Thomas Böhm

Die Innsbrucker Stadtpolitik ist einmal mehr in Aufruhr. BM Georg Willi lässt die Änderungen der Koalition gegen ihn prüfen. Sitzung nicht vor Donnerstag.

Von Marco Witting

Innsbruck – Und plötzlich hatten gestern wieder alle etwas zu sagen. Einen Tag nach dem Budgetgemeinderat, der mit einer Sitzungsunterbrechung und einer Art Gegenbudget zum Bürgermeister-Vorschlag endete, war bei den Fraktionen die Rede- und Aussendungsfreudigkeit zurückgekehrt. Sowohl bei jenen (Grüne, SPÖ, NEOS), die von der Änderungsliste 4 nichts gewusst haben, als auch bei jenen, die den Antrag unterschrieben haben (FPÖ, FI, ÖVP, Liste Fritz, Gerechtes Innsbruck), bis zuletzt dichtgehalten und den Plan eines Gegenbudgets auf Anfrage schlichtweg verneint hatten.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen