„Christmas in Innsbruck“ kann nun doch stattfinden

  • Artikel
  • Diskussion
Jack Marsina (l.) und Flo Baumgartner haben bis zur letzten Sekunde gehofft, ihr Event durchführen zu können. Nun ziehen sie am 18. Dezember im Innsbrucker Congress alle Register.
© FJC

Innsbruck – Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, vor allem, wenn es um Konzert-Highlights vor dem diesjährigen Weihnachtsfest geht. Und endlich ist es fix, Jack Marsina & Flo’s Jazz Casino feiern nach einem Jahr „Zwangspause“ am 18. Dezember um 20 Uhr im Congress Innsbruck die bereits dritte Auflage des Konzerts „Christmas in Innsbruck“.

Nach den erfolgreichen Events 2018 und 2019 mit Gästen wie Nina Proll, Nathan Trent, Sara De Blue oder Lito Fontana haben sich auch heuer drei international erfolgreiche Musiker und Entertainer angekündigt: Vincent Bueno, seines Zeichens ESC-Teilnehmer für Österreich 2020 & 2021 in den Niederlanden, mit Kimberly Rydell eine österreichisch-amerikanische Sängerin und Schauspielerin, bestens bekannt aus der Hollywood-Produktion „Downhill“ an der Seite von Will Ferrell und der ORF-Show Starmania, und last, but not least der österreichische Kabarettist, Musiker, Schauspieler und Blues-Allstar Markus Linder (New Orleans Festival, „4 Frauen und ein Todesfall“ und vieles mehr).

Die beiden Organisatoren von Christmas in Innsbruck Jack Marsina (Gesang & Trompete) und Flo Baumgartner (Bandleader von Flo’s Jazz Casino) werden nun am 18. Dezember gemeinsam mit großer Live-Band, bestehend aus knapp 20 großartigen Musikern aus ganz Österreich, Weihnachtsklassiker aus Swing, Soul, Pop und Jazz präsentieren.

Flo Baumgartner freut sich unbändig: „Es war ein Hin und Her in den vergangenen Wochen. Zwischendurch haben wir selbst nicht mehr dran geglaubt. Jetzt sind wir so happy, dass wir endlich grünes Licht für dieses Winter-Highlight geben können. Für uns ist eigentlich nur wichtig, dass wir mit unserer Show vor Weihnachten auf die Bühne zurückkehren dürfen, und wir hoffen auf viele Besucher.“ Die Show hätte sich dies auf jeden Fall verdient.

Laut der aktuellen Verordnung gelten natürlich 2 G und FFP2-Maskenpflicht. Tickets gibt es noch auf www.oeticket.com (hubs)


Kommentieren


Schlagworte