Ein Segen für die neue Rodelbahn am Glungezer

  • Artikel
  • Diskussion
© Gemeinde Tulfes

Tulfes – Die Saison am Glungezer ist erfolgreich gestartet. Dank des winterlichen Wetters konnte nun auch die neue Rodelbahn in Betrieb gehen. Unter den Ersten, die den Berg runtersausten, waren der Tulfer Bürgermeister Martin Wegscheider (l.) und Dekan Augustinus – ein Duo, das sich gut versteht und im Dorf gern „Don Camillo und Peppone“ genannt wird.

Die neue Rodelbahn führt von der Bergstation der 2020 eröffneten Kombibahn „Tulfein-Express“ über rund 3 Kilometer Länge, knapp 500 Höhenmeter und zehn Kehren wieder hinunter zur Mittelstation Halsmarter. Am Montag und Dienstag finden heuer Tourengeher- und Rodelabende statt. Die Sektion 1 ist durchgehend bis 22.15 Uhr in Betrieb, die Sektion 2 von 17.30 bis 20.30 Uhr. (TT)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte