Plus

Kinderkostenanalyse: Familienleistungen auf koalitionärem Prüfstand

Kinder geben einem so viel zurück – und nehmen einem manchmal das Weiße aus den Augen.
© imago

Die Kinderkostenanalyse des Sozialministeriums wirft Fragen nach politischem Handlungsbedarf und Neuverteilung von Leistungen auf.

Von Carmen Baumgartner-Pötz

Wien – Wer Kinder hat, weiß: Die lieben Kleinen können ganz schön ins Geld gehen. Zu diesem Thema gibt es nun zum ersten Mal seit 1964 (!) eine umfangreiche Kinderkostenstudie. In Auftrag gegeben hat sie Sozialminister Wolfgang Mückstein (Grüne) bei der Statistik Austria bzw. dem WIFO.

Verwandte Themen