Entgeltliche Einschaltung
Plus

Frage nach Sicherheit spaltet die Wörgler Politik

Wörgls Budgetplan für 2022 bekam grünes Licht, in puncto Sicherheit sah Michael Riedhart (Junge Wörgler Liste) rot.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
So ruhig wie im ersten Lockdown ist es in Wörgl nicht mehr. Ob die Stadt ein Sicherheitsproblem hat, darüber scheiden sich die Geister.
© Hrdina

Wörgl – Es wird ernst, zumindest ernster. Für die Errichtung eines neuen Freischwimmbades in Wörgl – BM Hedi Wechner hatte dies bei der Schließung des Wave in Aussicht gestellt – trifft die Gemeinde finanzielle Vorbereitungen und reserviert 300.000 Euro im Budget 2022. Mit den „Schwimmbad-Rücklagen“ könne nächstes Jahr mit Vorarbeiten für ein Freibad gestartet werden, meinte Antragstellerin BM Hedi Wechner bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung