Plus

Widerstand gegen das Westendorfer Seenprojekt

Der Erhalt des Schwimmbades ist einer großen Gruppe in Westendorf ein Anliegen.
© Angerer

In Westendorf gibt es kritische Stimmen zu dem Vorhaben. Der Gemeinderat soll morgen entscheiden.

Westendorf – „Das war definitiv nicht das, was man uns versprochen hat“, ärgern sich Christian Aschaber und Maria Ehrensberger von der Interessengemeinschaft (IG) Westendorf. Sie meinen damit die versprochene Gegenüberstellung für eine Sanierung des Schwimmbades oder den Neubau eines Seenprojektes auf dem Areal der Stadt Innsbruck im Ort.

Verwandte Themen