Zeugen gesucht: Radfahrer bei Kollision mit Auto in Innsbruck schwer verletzt

  • Artikel

Innsbruck – Nach einem schweren Unfall in Innsbruck ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Am Montagvormittag gegen 10.40 Uhr kam es an der Kreuzung Burgenlandstraße/Schullernstraße zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer (62). Der 62-Jährige erlitt schwere Beinverletzungen und musste von der Rettung in die Klinik gebracht werden. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Zeugen, insbesondere ein Lkw-Fahrer, der sich zum Unfallszeitpunkt am rechten Fahrstreifen befand, werden gebeten, sich bei der Verkehrsinspektion Innsbruck Wilten unter der Nummer 059133 7591 zu melden. (TT.com)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte